Förderprogramme

Für viele energetische Sanierungsmaßnahmen am Gebäude und an der Heizungsanlage gibt es Förderungen. Doch es ist nicht einfach, sich im "Förderdschungel" zurechtzufinden. Neben Bundes- und Landesprogrammen bieten Kommunen und Energieversorgungsunternehmen Programme, die vor Ort in Erfahrung gebracht werden müssen.

Wer seine Heizung jetzt saniert, für den lohnt es sich, auf erneuerbare Energien zu setzen. Zum 1. Januar 2020 wurde die Bundesförderung für Heizungssanierungen neu aufgestellt. Immobilieneigentümer haben damit zwei Möglichkeiten: entweder sie nutzen die Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Opens external link in new windowBAFA) oder die steuerliche Förderung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden.

Alle Informationen hierzu haben wir Ihnen in einem Initiates file downloadFlyer zusammengestellt, den Sie hier herunterladen können.

Bundesprogramme laufen in der Regel über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Auf Landesebene bietet die Seite des Opens external link in new windowInformationszentrums Energie beim Umweltministerium Baden-Württemberg einen wertvollen Überblick. "Alle Förderprogramme auf einen Blilck" finden Sie auf der Internetseite von Opens external link in new windowZukunft Altbau.

Mitgliedsbetriebe erhalten nach dem Einloggen im Downloadcenter unter dem Stichwort Heizungssanierung weitergehende Informationen zum Herunterladen.