Meisterleistung gesucht: reichen Sie Ihre Top-Projekte 2020 ein

(Foto: Pixabay)

Haben Sie 2020 in Ihrem Gewerk ein spannendes Projekt umgesetzt, das Sie mit Stolz erfüllt? Wofür haben Sie sich 2020 mit Ihrer Energie und Ihrem „Feuer“ eingesetzt? Hatten Sie ein ganz besonderes Erlebnis in Ihrer Innung oder mit Ihren Innungskollegen, das zeigt, wie wertvoll das Miteinander in der SHK-Berufsorganisation ist? Oder, konnte der Fachverband Ihnen mit seiner Beratung oder einer anderen Dienstleistung helfen, aus einer verzwickten Situation heraus, die richtigen Entscheidungen zu treffen?

Wir suchen Ihre Meisterleistungen 2020, um ihnen in unserem digitalen Jahresbericht eine Plattform zu bieten und zu zeigen, auf welche außergewöhnlichen Handwerksleistungen unsere Mitgliedsbetriebe stolz sind. Der Jahresbericht 2020 erscheint digital und soll nicht nur für, sondern mit den Mitgliedsbetrieben erstellt werden. Dafür brauchen wir Sie!

Uns interessieren Ihre Geschichten, mit denen wir den Online-Geschäftsbericht 2020 so lebendig gestalten können wie unsere Gewerke mit all ihren Facetten sind: wir sammeln Eindrücke aus der Klempnerei, dem SHK-Bereich, dem Ofen- und Luftheizungsbau und dem Behälter- und Apparatebau. Dabei möchten wir die Menschen zeigen, die dahinterstehen, und die Leidenschaft und Power für den Beruf einbringen. Selbstverständlich können wir Ihr Statement auch anonym veröffentlichen, wenn Sie das wünschen. Generell sollen Sie und Ihr Unternehmen natürlich aber auch von der öffentlichen Wahrnehmung unseres digitalen Geschäftsberichtes profitieren.

Schauen Sie doch mal in den Bericht 2019 rein, vielleicht inspiriert Sie das für eine eigene Veröffentlichung.

Senden Sie uns einfach formlos eine Beschreibung Ihrer „Meisterleistung 2020“ mit ein paar Fotos oder ein kurzes Statement oder eine Schilderung, welche Rolle die SHK-Berufsorganisation 2020 für Sie gespielt hat. Selbstverständlich können Sie auch ein kurzes Handy-Video drehen. Egal, was Sie in Wort und Bild zu berichten haben, senden Sie uns die Materialien gerne bis zum 15. März 2021 per Mail an organisation@remove-this.fvshkbw.de.