Seminarbuchungen

SHK-Fachkraft für Hygiene und Schutz des Trinkwassers

Die bundesweit einheitliche, vom Zentralverband Sanitär-Heizung-Klima konzipierte Weiterbildungsmaßnahme "SHK-Fachkraft für Hygiene und Schutz des Trinkwassers" hat das Ziel, den Inhaber des Zertifikats auf den neuesten und aktuellen Stand der Verordnungen und technischen Regeln zu bringen. Aufgrund dieser Qualifizierungsmaßnahme kann der Teilnehmer den Nachweis führen, Planungen, Ausführungen, Instandhaltungen und Trinkwasseranlagen-Checks im Hinblick auf Gesundheit, Hygiene, Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit von Trinkwasser-Installationen durchzuführen und Betreiber in einen bestimmungsgemäßen Betrieb einzuweisen.

Beschreibung:

 

Bei dieser Fortbildungsmaßnahme wird insbesondere Wert auf hygienische Gesichtspunkte gelegt. Diese Betriebe sind besonders geeignet, die in der Trinkwasserverordnung bei einer Kontamination geforderte Gefährdungsanalyse für legionellenkontaminierte Trindwasser-Installationen durchzuführen.

 

Die Fortbildungsmaßnahme ist gleichwertig einem Zertifikat nach VDI 6023. Dies wird z.B. auch vom Umweltbundesamt so anerkannt.

 

 

Teilnehmende Betriebe

  • können gegenüber ihren Auftraggebern ihre besondere Kompetenz im Bereich Trinkwasserhygiene nachweisen
  • können Gefährdungsanalysen nach Trinkwasserverordnung erstellen
  • werden in der Fachbetriebssuche des Zentralverbandes und des Fachverbandes als Fachbetriebe für Hygiene und Schutz des Trinkwassers geführt
  • werden vom Fachverband den örtlichen Gesundheitsämtern als unter dem Gesichtspunkt Trinkwasserhygiene besonders kompetente Betriebe gemeldet
  • werden, falls gewünscht, vom Fachverband gegenüber Verbrauchern und Gesundheitsämtern als Betriebe, die Gefährdungsanalysen durchführen, kommuniziert

   

             Achtung: Diese Schulung ist keine Probenehmerschulung!

 

Seminarinhalte:

  • Hygiene - relevante Grundlagen
  • Biofilme, Legionellen
  • Gesundheitliche Aspekte durch kontaminiertes Trinkwasser
  • Maßnahmen zur Verhinderung von Verkeimung - Desinfektionsverfahren
  • Trinkwasserverordnung
  • Schutz des Trinkwassers
  • Temperaturen
  • Wekstoffe
  • Stagnation
  • Grundlagen der Berechnung
  • Behandlung von Trinkwasser
  • Inbetriebnahme, Betreiberpflichten, Wartung und Betrieb, Übergabe

 

Seminarziel:

  • Nachweis über besondere Kompetenz im Bereich Trinkwasserhygiene
  • Durchführung von Gefährdungsanalysen nach Trinkwasserverordnung

 

Abschluss:

  • Zertifikat SHK-Fachkraft für Hygiene und Schutz des Trinkwassers

 

 

 

 

 

 

Termin:
19.07.2021
Ort:
Stuttgart
Veranstalter:
Fachverband SHK Baden-Württemberg
Referent:
Jörgen Hößler, Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Franz-Josef Heinrichs, ehem. Mitglied zahlreicher DIN-Normenausschüsse im Trinkwasserbereich
Kosten (Mitglieder):
Frühbucher bis 07.06.2021:
289,00 €
249,00 €

Besonderheiten:

Zielgruppe:
Betriebsinhaber, Führungskräfte, Installateure, Planer von Trinkwasserversorungssystemen

Anmeldeschluss:
3 Wochen vor Seminarbeginn