Seminarbuchungen

Flexible Arbeitszeitmodelle im SHK-Betrieb - Einführung, Umsetzung in den Betrieb / Erfahrungen aus der Praxis

Arbeitszeitmodelle werden von Mitarbeitern in den Sanitär-Heizung-Klima Handwerksbetrieben immer häufiger nachgefragt. Die Attraktivität der Betriebe nimmt mit der Einführung von Ar-beitszeitmodellen für die Mitarbeiter deutlich zu. So kann ein gelungenes Arbeitszeitmodell in Zeiten extremen Fachkräftemangels tatsächlich zu Neueinstellungen führen. Die Teilnehmer lernen die für die SHK-Betriebe gängigen Arbeitszeitmodelle sowie deren Vor- und Nachteile kennen

Beschreibung:

 

Arbeitszeitmodelle werden von Mitarbeitern in den Sanitär-Heizung-Klima Handwerksbetrieben immer häufiger nachgefragt. Die Attraktivität der Betriebe nimmt mit der Einführung von Arbeitszeitmodellen für die Mitarbeiter deutlich zu. So kann ein gelungenes Arbeitszeitmodell in Zeiten extremen Fachkräftemangels tatsächlich zu Neueinstellungen führen.

 

Doch die Einführung von Arbeitszeitmodellen ist nicht ganz einfach. Viele Aspekte gilt es zu berücksichtigen. Rechtliche (incl. Gestaltung des Arbeitsvertrags) ebenso wie gerechte

Bezahlung der Mitarbeiter, Taktung und Erfassung der Arbeitszeiten, Überstundenregelungen oder der Umgang mit Büromitarbeitern und Auszubildenden, um nur einige zu klärende Punkte zu nennen.

 

Erhebliche Bedeutung für das Gelingen der Einführung eines Arbeitszeitmodells kommt der Vorbereitung zu. Gut vorbereitet macht ein Arbeitszeitmodell Mitarbeiter, das Unternehmen und die Kunden zu Gewinnern.

 

  • Überblick über gängige Arbeitszeitmodelle (AZM) in SHK-Betrieben
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle
  • Was sagen Mitarbeiter zu Arbeitszeitmodellen?
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte und Wirkung von Arbeitszeitmodellen
  • Nutzen/Vorteile und Grenzen von Arbeitszeitmodellen für Mitarbeiter, Betrieb und Kunden
  • Löhne und Gehälter im Rahmen von Arbeitszeitmodellen
  • Arbeitszeitkonten
  • Arbeitszeiterfassung incl. neuer Gesetzeslage
  • Tägliche Mehrarbeitszeiten
  • Flexibilisierung der Arbeitszeiten für Büromitarbeiter
  • Auswirkungen von Arbeitszeitmodellen auf Azubis
  • durch Materialengpässen oder Terminverschiebungen) reagieren
  • Organisatorische Voraussetzungen
  • Konfliktpotenziale bei der Einführung und Umsetzung AZM
  • EDV Einsatz
  • Wie können Sie die Mitarbeiter für die Umstellung gewinnen?
  • Die häufigsten Fragen und Probleme aus Sicht der Mitarbeiter
  • Umgang mit Störungen und Problemen aus dem Baustellenablauf
  • Aufgaben in der Einführungsphase
  • Nach der Umsetzung: Bewertung, Korrekturen, Maßnahmen
  • Praxisbeispiele aus Kollegenbetrieben

 

Die Teilnehmer lernen die für die SHK-Betriebe gängigen Arbeitszeitmodelle sowie deren Vor- und Nachteile kennen. Sie erlernen, welche Maßnahmen bei der Einführung eines Arbeitszeitmodells notwendig sind und wie sie ihrem Unternehmen eine neue Richtung hin zu mehr Wettbewerbsfähigkeit, Mitarbeitermotivation und besserem Jahresergebnis geben. Jeder Teilnehmer kann seine Fragen stellen. Abgerundet wird das Seminar durch viele Beispiele aus der Praxis von Kollegenbetrieben.

 

Seminarnummer:
2024-128
Termin:
13.03.2024 - 15.11.2023

(9.00-16.00 Uhr)

Ort:
Stuttgart
Veranstalter:
Förderungsgesellschaft SHK mbH
Referent:
Hubert Verständig, Dipl. Betr. Wirt (FH), REFA-Fachmann, shk-aktiv²
Kosten (Mitglieder):
319,00 € zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (Nichtmitglieder):
449,00 € zzgl. Mehrwertsteuer

Besonderheiten:

Zielgruppe:
Inhaber/Geschäftsführer und mitarbeitende Ehefrauen von SHK-Betrieben, Mitarbeiter

Anmeldeschluss:
28. Februar 2024