Seminarbuchungen

Fachkundeschulung gem. WHG für Erdwärmeanlagen-Klimaanlagen-Wärmepumpen-Solarthermische Anlagen

Abgesagt!

An Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen dürfen, bis auf wenige Ausnahmen, nur Fachbetriebe nach § 62 AwSV arbeiten. Insbesondere gilt dies für Tätigkeiten an oberirdischen Anlagen der Gefährdungsstufe C oder höher sowie für alle unterirdische Anlagen (Ausnahmeregelungen gelten für Heizölverbraucheranlagen).

Beschreibung:

 

An Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen dürfen, bis auf wenige Ausnahmen, nur Fachbetriebe nach § 62 AwSV arbeiten. Insbesondere gilt dies für Tätigkeiten an oberirdischen Anlagen der Gefährdungsstufe C oder höher sowie für alle unterirdische Anlagen (Ausnahmeregelungen gelten für Heizölverbraucheranlagen).

 

Erdwärmeanlagen, Klimaanlagen, Wärmepumpen und Solarthermische Anlagen sind in öffentlichen Gebäuden und in Anlagen der gewerblichen Wirtschaft grundsätzlich nach § 45 AwSV fachbetriebspflichtig, wenn Teile der Anlage unterirdisch sind oder oberirdische Anlagen die Gefährdungsstufe C oder höher erreichen.

 

Fachbetriebe müssen sowohl über eine einschlägige Eintragung in die Handwerksrolle verfügen als auch z.B. Mitglied in einer Überwachungsgemeinschaft sein sowie für die oben genannten Anlagen überwacht werden.

 

Dieses Seminar ist Voraussetzung für die Zertifizierung zum Fachbetrieb nach AwSV für die o.g. Tätigkeiten.

 

Zielgruppe:

Ingenieure, Techniker und Meister aus dem Bereich SHK (einschlägige Fachrichtung bzw. einschlägiges Handwerk), mit mind. 2-jähriger einschlägiger Berufserfahrung, die als technisch verantwortliche Betriebsbeauftragte für Fachbetriebe nach AwSV eingesetzt oder vorgesehen sind.

 

Ziele:

  • Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse der wasserrechtlichen Anforderungen in WHG und AwSV für den Umgang mit glykolhaltigen Anlagenteilen von  Klimaanlagen, Erdwärmeanlagen, Wärmepumpen und Solaranlagen
  • Sachkundenachweis nach Wasserhaushaltsgesetz für verantwortliche Betriebsleiter von Fachbetrieben
  • Der Sachkundenachweis wird durch eine schriftliche Prüfung am Seminarende erbracht

 

Inhaltsschwerpunkte:

Rechtliche und technische Anforderungen an Aufstellung, sicherheitstechnische Ausrüstung und Prüfung von Erdwärmeanlagen, Klimaanlagen, Wärmepumpen und Solaranlagen

 

Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) vom August 2017 sowie einschlägige technische Regeln werden berücksichtigt.

 

Seminarnummer:
2024-166
Termin:
06.05.2024 - 06.05.2024

(9.00-17.00 Uhr)

Ort:
Stuttgart
Veranstalter:
Förderungsgesellschaft SHK mbH
Referent:
Andreas Dreier, EGT - Dreier & Partner
Kosten (Mitglieder):
319,00 € zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (Nichtmitglieder):
449,00 € zzgl. Mehrwertsteuer

Besonderheiten:

Anmeldeschluss:
22. April 2024