Seminarbuchungen

Fördergelder für energieeffizientes Bauen und Sanieren sinnvoll nutzen - Die Programme der Kfw, L-Bank, BAFA und steuerliche Förderung

Die aktuelle Fördersituation ist so gut wie noch nie! Für den Heizungsaustausch und die Ge-bäudesanierung gibt es Zuschüsse bis zu 45% der Investitionskosten. Im Vortrag von Klaus Lambrecht werden Sie einen umfassenden Überblick über die Fördermöglichkeiten für Wohn- und Nichtwohngebäude erhalten und erfahren aus der Praxis heraus, was Sie konkret beachten müssen, um Fördergelder sinnvoll zu nutzen.

Beschreibung:

 

Themen rund um die Förderprogramme der KfW, der BAFA und der L-Bank Baden-Württemberg im Gebäudebereich ist Inhalt des Halbtagesseminars. Unter anderem wird im Seminar auf folgende Punkte eingegangen:

  • Aktuelle Inhalte der einzelnen Förderprogramme
  • Fragen und Umsetzung rund um die Antragsstellung bei den einzelnen Fördergebern
  • Wann muss ein Sachverständiger eingebunden werden?
  • Anforderungen an die aktuellen KfW-Effizienzhaus Standards
  • Auswirkung von Gebäudestandards und Förderung auf die Wirtschaftlichkeit
  • Bekommen ich Förderung, auch wenn das Gesetz eine Maßnahme vorschreibt
  • Was muss bei Erweiterungen oder Ausbauten beachtet werden?
  • Unter welchen Bedingungen ist eine Kombination unterschiedlicher Förderprogramme möglich?
  • Was ist besser: KfW, BAFA, L-Bank oder doch steuerliche Abschreibung; Kredit oder Zuschuss?
  • Welche Nachweise müssen erbracht werden?
  • Den Sanierungsfahrplan im Rahmen der Förderung optimal einsetzen
  • Energetischen Bewertung sowie Darstellung der Kosten und Wirtschaftlichkeit von Sanierungsmaßnahmen
  • Ausblick auf die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) 2021


Der Referent, Klaus Lambrecht ist Partner der ECONSULT und seit über 20 Jahren einer der führenden Köpfe für die Energieplanung von Neubauten und Sanierungen. Er ist akkreditierter Sachverständiger für die Bundes-Förderprogramme. Neben der Planung konkreter Bauprojekte ist er in mehreren Forschungsprojekten als Gutachter u.a. für die KfW, das BAFA zur Entwicklung der Energieberatungsprogramme, das Umweltministerium zur Entwicklung der Sanierungsfahrpläne und in der nationalen Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie für das Bundesbauministerium tätig. Insoweit können Sie hier aus „erster Hand“ erfahren, was hinter den Förderrichtlinien steckt. Selbstverständlich ist ausreichend Zeit für Fragen aus der Praxis.

 

Außerdem darf man nicht vergessen, dass zum 1. Januar 2021 geplant ist, die heutigen Förderprogramme auf Bundesebene zum Bundesförderprogramm effiziente Gebäude (BEG), zusammen zu fassen. Das Seminar gibt einen Ausblick auf das, was nächstes Jahr kommt und welche Auswirkungen dies z. B. auf Förderinhalte, Antragsverfahren usw. haben wird. So können Sie sich bereits heute auf das morgen einstellen und Ihre Kunden bestmöglich beraten.

 

Wichtig! Die Teilnehmerzahl ist auf 42 Personen begrenzt.

 

Termin:
23.11.2020
Ort:
Stuttgart
Veranstalter:
Fachverband SHK Baden-Württemberg
Referent:
Dipl.-Physiker Klaus Lamrecht, ECONSULT
Kosten (Mitglieder):
170,00 €
Kosten (Nichtmitglieder):
255,00 €

Besonderheiten:

Zielgruppe:
Betriebe die sich mit der Planung und Installation von Heizungssystemen in Neubau und Ge-bäudebestand beschäftigen.

Anmeldeschluss:
3 Wochen vor Seminarbeginn