Vom 16. bis 19. Januar 2019 veranstaltet der Fachverband SHK Baden-Württemberg sein Führungskräfteseminar in Oberstdorf. Dieses besondere Seminar soll Ihnen neben der Möglichkeit zur persönlichen Fortbildung auch Gelegenheit zum Ausgleich und zur Regeneration in Deutschlands - mit 124 Pistenkilometern sowie 75 Loipenkilometern - größter Ski-Arena bieten.

Termin:
16.01.2019 - 19.01.2019
Ort:
Oberstdorf

Das Telefon ist die Visitenkarte nach außen geworden. Es zeigt dem Anrufer Ihre Unternehmenskultur auf und entscheidet oft über eine zukünftige Zusammenarbeit und/oder über eine Weiterempfehlung. In diesem Training werden mit den Teilnehmern u.a. Techniken erarbeitet wie mit Alltagssituationen am Telefon souverän umgegangen werden kann.

Termin:
20.02.2019
Ort:
Stuttgart

Gut geführte Kundendienstabteilungen öffnen Tore für neue Aufträge. Dabei entscheidet der Auftritt der Kundendienstmitarbeiter über Akzeptanz und Zufriedenheit beim Kunden. Dieser speziell auf die Heizungs- und Sanitärtechnik zugeschnittene Workshop gibt den Mitarbeitern das erforderliche Handwerkszeug, wie sie sich souverän beim Kunden verhalten und dabei die Interessen des Betriebes vertreten.

Termin:
27.02.2019
Ort:
Stuttgart

Obwohl Asbest und Asbestzementprodukte seit mehr als 20 Jahren weder hergestellt noch in Verkehr gebracht werden dürfen, ist die Wahrscheinlichkeit, mit Asbesterzeugnissen in Kontakt zu kommen, für SHK-Betriebe höher denn je. Es drohen heimtückische Krankheiten, insbesondere der Atemwegsorgane, die zum Tod führen können. Um Asbestsanierungs- und Instandsetzungsarbeiten durchführen zu können, müssen Handwerksbetriebe die Sachkunde gemäß der TRGS 519 nachweisen.

Termin:
12.03.2019 - 13.03.2019
Ort:
Ulm

Für viele Unternehmen im Handwerk ist eine Arbeit ohne das Internet heute gar nicht mehr denkbar. Überall spielen moderne Technologien und die digitale Vernetzung eine große Rolle. Und nicht nur das: Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen wird auch weiter zunehmen. Damit wachsen die Anforderungen an die IT-Sicherheit und den Datenschutz. Um Unternehmen auf diese Anforderungen vorzubereiten, wird es unerlässlich sie über potentielle Risiken und Gefahren aufzuklären und Ihnen praxisnahe Lösungshilfen anzubieten. Eine erste Sensibilisierung der Unternehmen erfolgt im Rahmen des Seminars.

Termin:
12.03.2019
Ort:
Stuttgart

Mit der TRGI 2018 werden verschiedene Änderungen gegenüber der bisherigen Fassung von 2008 wirksam. So ändert sich z. B. der Nachweis für die Verbrennungsluftführung. Weiter wurde das Berechnungsverfahren für die Dimensionierung von Gasleitungen verändert. Weitere Änderungen, wie z. B. neue Materialien und Begriffe, zum Teil verschärfte Vorgaben bei der Abgasführung oder Erleichterungen im Bereich der Instandhaltung und Konkretisierungen bei den Kontroll- und Überprüfungszeiträumen, sind nur ein kleiner Auszug aus den Seminarinhalten.

Termin:
13.03.2019
Ort:
Stuttgart

Mit diesem eintägigen staatlich anerkannten Fortbildungslehrgang wird die Sachkundebescheinigung nach der TRGS 519 Anlage 4 um 6 Jahre verlängert.

Termin:
14.03.2019
Ort:
Ulm

In der Fachtagung wird auf die positive Anwendung und Umsetzung des EWärmeG eingegangen. Es geht darum, den Hausbesitzer über die energieeffiziente und umweltgerechte Heizungssanierung zu beraten.

Termin:
20.03.2019
Ort:
Ulm

Ein Leitfaden für mehr Gewinn pro Auftrag! In diesem Seminar erlernen die Teilnehmer, wie die eigene Baustellenorganisation wesentlich effizienter gestaltet werden kann. Die Baustellenorganisation wird an einem Beispiel eines Sanitär-, Heizungsbaubetriebes erläutert. Hierdurch wird unmittelbar Praxis vermittelt. Die Organisationselemente können sofort in das eigene Unternehmen übernommen werden.

Termin:
20.03.2019
Ort:
Stuttgart

Dieser Kurs wurde auf Wunsch vieler Teilnehmer des Seminars "SHK-Fachkraft für Klima- und Wärmepumpenanlagen" konzipiert, welche die praktischen Fertigkeiten an kältetechnischen Geräten und Anlagen vertiefen wollen. Bei diesem Kurs wird den Teilnehmern individuell die Möglichkeit geboten, an Geräten und Anlagen zu arbeiten, um verstärkt praktische Erfahrungen zu sammeln.

Termin:
26.03.2019
Ort:
Stuttgart

Wärmepumpen und Raumklimageräte werden in Zukunft deutlich an Bedeutung für das SHK-Handwerk gewinnen. Wer aber Klimaanlagen und Wärmepumpen montiert, in Betrieb nimmt und instand hält - und dabei Tätigkeiten am Kältemittelkreislauf mit fluorierten Treibhausgasen durchführt - muss gem. § 5 ChemKlimaSchutzV seine Sachkunde nachweisen. Diese Anforderung gilt seit 2009 auch für Inhaber des „kleinen Kältescheins“.

Termin:
02.04.2019 - 05.04.2019
Ort:
Stuttgart

Mit der TRGI 2018 werden verschiedene Änderungen gegenüber der bisherigen Fassung von 2008 wirksam. So ändert sich z. B. der Nachweis für die Verbrennungsluftführung. Weiter wurde das Berechnungsverfahren für die Dimensionierung von Gasleitungen verändert. Weitere Änderungen, wie z. B. neue Materialien und Begriffe, zum Teil verschärfte Vorgaben bei der Abgasführung oder Erleichterungen im Bereich der Instandhaltung und Konkretisierungen bei den Kontroll- und Überprüfungszeiträumen, sind nur ein kleiner Auszug aus den Seminarinhalten.

Termin:
02.04.2019
Ort:
Stuttgart

Die TeilnehmerInnen erkennen Sinn und Zweck von Ordnung und Struktur im Büroalltag und erhalten direkte Anleitungen und Ideen zur Umsetzung im Alltag. • Zeit- und Kostenersparnis in ihrem Unternehmen • Erhöhung der Selbst- und Arbeitsmotivation • Entlastung der Geschäftsleitung

Termin:
03.04.2019
Ort:
Stuttgart

Mit der TRGI 2018 werden verschiedene Änderungen gegenüber der bisherigen Fassung von 2008 wirksam. So ändert sich z. B. der Nachweis für die Verbrennungsluftführung. Weiter wurde das Berechnungsverfahren für die Dimensionierung von Gasleitungen verändert. Weitere Änderungen, wie z. B. neue Materialien und Begriffe, zum Teil verschärfte Vorgaben bei der Abgasführung oder Erleichterungen im Bereich der Instandhaltung und Konkretisierungen bei den Kontroll- und Überprüfungszeiträumen, sind nur ein kleiner Auszug aus den Seminarinhalten.

Termin:
07.05.2019
Ort:
Stuttgart

Das Seminar gibt einen Überblick über die relevanten Kennzahlen, Finanzplanung, Liquiditätsrechnung, Kalkulation, Umsatz- und Gewinnberechnung.

Termin:
09.05.2019
Ort:
Stuttgart

Für viele SHK-Betriebe ist das Lager häufig ein leidiges Thema. Bei Gesprächen mit Inhabern und Angestellten zeigt sich immer wieder, dass viele mit Ihrer Materialverwaltung und Lagerung unzufrieden sind. Der immer steigende Kostendruck und Fachkräftemangel zwingen die Betriebe zum Umdenken. Daher gewinnen das Lagermanagement und die Anpassung der damit verbundenen Bestellprozesse zunehmend an Bedeutung.

Termin:
21.05.2019
Ort:
Stuttgart

Für viele Handwerksunternehmer ist die Planung der Nachfolge und des eigenen Nachlasses ein Tabu-Thema, das oft jahrelang verdrängt wird. Die kürzlich beschlossene Reform der Erbschaftssteuer vergrößert die Unsicherheit. Die Teilnehmer erhalten praxisnahe Informationen und Tipps, was mit Blick auf die Nachfolge bedacht werden muss und wie diese geregelt werden kann.

Termin:
23.05.2019
Ort:
Stuttgart

Einfaches erlernen eines – speziell auf SHK-Betriebe zugeschnittenen – Berechnungsschemas zur Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes sowie daraus resultierende Möglichkeiten zur Analyse des eigenen Betriebes. Zudem werden Vorteile und Anwendung der Deckungsbeitragsrechnung vermittelt.

Termin:
05.06.2019
Ort:
Stuttgart

Der hydraulische Abgleich und die Optimierung der Heizungsanlage gelten als anerkannte Relgeln der Technik. Ohne entsprechende Nachweise gibt es keine Fördermittel. Beim Erbringen dieser Leistungen treten jedoch häufig Fragen auf. Die Schulung zur Fachregel "Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand" zeigt die rechtlichen Rahmenbedingungen auf und informiert, wann beispielsweise eine vereinfachte und wann eine detaillierte Heizlastberechnung erforderlich ist.

Termin:
25.06.2019
Ort:
Stuttgart

In der Schulung zur Software „ZVPLAN“ lernen die Teilnehmer, wie die Anforderungen der Fachregel „Optimierung von Heizungsanlagen“ sowie von BAFA und KfW mit Hilfe des Programms praktisch umgesetzt werden können.

Termin:
26.06.2019
Ort:
Stuttgart

Wärmepumpen und Raumklimageräte werden in Zukunft deutlich an Bedeutung für das SHK-Handwerk gewinnen. Wer aber Klimaanlagen und Wärmepumpen montiert, in Betrieb nimmt und instand hält - und dabei Tätigkeiten am Kältemittelkreislauf mit fluorierten Treibhausgasen durchführt - muss gem. § 5 ChemKlimaSchutzV seine Sachkunde nachweisen. Diese Anforderung gilt seit 2009 auch für Inhaber des „kleinen Kältescheins“.

Termin:
02.07.2019 - 05.07.2019
Ort:
Stuttgart

Dieser Kurs wurde auf Wunsch vieler Teilnehmer des Seminars "SHK-Fachkraft für Klima- und Wärmepumpenanlagen" konzipiert, welche die praktischen Fertigkeiten an kältetechnischen Geräten und Anlagen vertiefen wollen. Bei diesem Kurs wird den Teilnehmern individuell die Möglichkeit geboten, an Geräten und Anlagen zu arbeiten, um verstärkt praktische Erfahrungen zu sammeln.

Termin:
07.11.2019
Ort:
Stuttgart

Wärmepumpen und Raumklimageräte werden in Zukunft deutlich an Bedeutung für das SHK-Handwerk gewinnen. Wer aber Klimaanlagen und Wärmepumpen montiert, in Betrieb nimmt und instand hält - und dabei Tätigkeiten am Kältemittelkreislauf mit fluorierten Treibhausgasen durchführt - muss gem. § 5 ChemKlimaSchutzV seine Sachkunde nachweisen. Diese Anforderung gilt seit 2009 auch für Inhaber des „kleinen Kältescheins“.

Termin:
19.11.2019 - 22.11.2019
Ort:
Stuttgart