Seminarbuchungen

Aktuelle Rechts- und Asbestgrundlagen für Ausbauprofis in der SHK-Branche

Rund um das Thema „gewerkeübergreifender Ausbau“ stellen sich SHK-Unternehmern zahlreiche Fragen. Diese betreffen bauvertragliche Aspekte bei der Auftragsabwicklung (Stichwort „Absicherung als Subunternehmer und gegenüber Kunden“) aber auch die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Asbest-Thematik. Erfahren Sie in diesem Webinar alle wesentlichen Grundlagen, die Sie hierzu wissen müssen.

Beschreibung:

 

Inhaltsschwerpunkte

Der Vormittag steht im Zeichen der rechtlichen Absicherung bei der Komplettsanierung. Der SHK-Betrieb als Generalunternehmer steht zwischen dem Endkunden und seinen vom ihm ausgesuchten Betrieben (Subunternehmern) als seinen Erfüllungsgehilfen. Diese klassische Mittelposition erfordert neben eigener Planung auch die Koordination der Leistung vor Ort zwischen mehreren Firmen und die notwendige rechtliche Absicherung im Gleichklang gegenüber den verschiedenen Vertragspartnern.

 

Im Webinar erhalten Sie praktische Hinweise und konkrete Hilfen zu den besonderen vertraglichen Anforderungen und zu beachtenden Haftungsrisiken.

 

Der Nachmittag ist dem Thema „Asbest“ gewidmet. Die Wahrscheinlichkeit, mit Asbesterzeugnissen in Kontakt zu kommen, ist für SHK-Betriebe höher denn je.

 

In rund 25 Prozent der älteren Gebäude ist Asbest in Putzen, Spachtelmassen und Fliesenklebern enthalten. Da im Zuge von Sanierungsarbeiten häufig Putze, Spachtelmassen und Fliesenkleber bearbeitet werden, setzten Sie sich hier einer großen Gefahr aus. Denn durch das Freisetzen und Einatmen von Asbest drohen schwerwiegende gesundheitliche Folgen.

Auf folgende Punkte wird schwerpunktmäßig eingegangen:

  • Asbest und wo es Ihnen begegnet
  • Die Folgen für Sie und Ihren Betrieb
  • Sachkundeanforderungen für Aufsichtsführende und verantwortliche Person
  • Wesentliche Änderungen in der TRGS 519
  • Asbestfälle aus dem Betriebsalltag
  • Ablauf einer Musterbaustelle „Sanierung eines Bades mit asbesthaltigem Fließenkleber“

 

Wichtig! Das Webinar wird über das Programm GoToWebinar durchgeführt. Sie benötigen dafür nur eine Internetverbindung und ein digitales Endgerät (Desktopcomputer, Laptop, Tablet mit Mikrofon und Lautsprecher).

 

Termin:
27.07.2021
Ort:
Webinar
Veranstalter:
Fachverband SHK Baden-Württemberg
Referent:
Christoph Christiansen, Syndikusanwalt und juristischer Referent Fach-verband SHK BW; Marco Schmidt, technischer Referent Fachverband SHK BW
Kosten (Mitglieder):
Frühbucher bis 15.06.2021:
289,00 €
249,00 €
Kosten (Nichtmitglieder):
Frühbucher bis 15.06.2021:
409,00 €
349,00 €

Besonderheiten:

Zielgruppe:
Inhaber/Geschäftsführer von SHK-Betrieben, die gewerkeübergreifende Ausbauleistungen anbieten, ggf. leitende Mitarbeiter

Anmeldeschluss:
2 Wochen vor Webinarbeginn