Seminarbuchungen

Kostenrechnung im SHK-Handwerk - Intensivseminar Kalkulation

Einfaches erlernen eines – speziell auf SHK-Betriebe zugeschnittenen – Berechnungsschemas zur Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes sowie daraus resultierende Möglichkeiten zur Analyse des eigenen Betriebes. Zudem werden Vorteile und Anwendung der Deckungsbeitragsrechnung vermittelt.

Beschreibung:

 

An einem praxisorientierten Beispiel wird in Gruppenarbeit die Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes und der betrieblichen Preisgrenzen in Abhängigkeit zu den tatsächlich verkauften Stunden veranschaulicht. Die Ermittlung und Anwendung der Deckungsbeitragsrechnung wird ebenfalls an Hand erarbeiteter Zahlen vorgeführt und erörtert. Anschließend wird die Analyse mit Hilfe des SHK-Betriebsvergleichs verdeutlicht. Die erlernten Erkenntnisse werden in einer Ausschreibungssimulation dargestellt und vertieft.

 

Seminarinhalt:

  • Ermittlung der produktiven Stunden
  • Betrieblichen Grundlagen für die Stundensatzermittlung (Pan und Ist)
  • Ermittlung der kalkulatorischen Kosten
  • Ermittlung des Stundenverrechnungssatzes
  • Überprüfung der Produktivität
  • Ermittlung der tatsächlich verkauften Stunden
  • Auswirkungen der wichtigsten Kosteneinflussgrößen
  • Beurteilung von Aufträgen mit Hilfe von Deckungsbeiträgen (Rabatte, kurzfristige Preisuntergrenze)
  • Kostenstellenrechnung – sinnvoll und notwendig?
  • Einfache Vor- und Nachkalkulation mit Hilfe des Wertschöpfungsstundensatzes

 

Wichtig! Das Webinar findet online über das Programm GoToWebinar statt. Sie benötigen dafür nur eine Internetverbindung und ein digitales Endgerät (Desktopcomputer, Laptop, Tablet mit Mikrofon und Lautsprecher).

 

Termin:
17.06.2021
Ort:
Webinar
Veranstalter:
Fachverband SHK Baden-Württemberg
Referent:
Christine Schuster, Coach und Beraterin, LeZaSi - Leben Zahlen Si-cherheit
Kosten (Mitglieder):
Frühbucher bis 06.05.2021:
289,00 €
249,00 €
Kosten (Nichtmitglieder):
Frühbucher bis 06.05.2021:
409,00 €
349,00 €

Besonderheiten:

Zielgruppe:
Betriebsinhaber und mitarbeitende Partner sowie im Bereich der Kalkulation tätige Fach- und Führungskräfte


Anmeldeschluss:
4. Juni 2021