Verkaufen ohne Rabatte - Erfolgreiche Preisverhandlungen

In diesem Praxis-Training erfahren Sie die professionelle Preisverhandlung. Sie durchschauen die Tricks von Rabatt fordernden Kunden und Einkäufern, kennen die psychologischen Hintergründe und bleiben künftig bei Ihrem NEIN. Sie geben bis auf wenige Ausnahmen künftig keine Rabatte mehr und verkaufen zum Erst-Angebotspreis. Ihre Umsätze und der Gewinn steigen. Sie haben einen komplett neuen Blick auf Preisverhandlungen. Der Rabatt gehört der Vergangenheit an.

Beschreibung:

 

Viele Handwerker haben Angst vor den Aussagen des Kunden wie: „Sie sind zu teuer!“, „Was geht denn am Preis noch?“ oder „Ihr Wettbewerber liegt 10% unter Ihrem Preis“. Die meisten sind der festen Überzeugung, dass man dem Kunden einen Rabatt geben muss, wenn er diesen fordert. In 3 von 4 Fällen ist dieser Rabatt nicht nötig, denn einem Kunden, der so-wieso kauft, brauchen Sie keinen Rabatt zu geben, stimmt’s?

  • Das Problem in der Preisverhandlung
  • Ist ein Rabatt notwendig oder würde der Kunde auch so kaufen?
  • Wie Sie herausfinden, ob der Kunde blufft
  • Warum der Preis nicht entscheidend ist
  • Was es kostet, wenn man 10% Rabatt gibt
  • 3 Gründe, warum wir glauben, dass der Preis entscheidend sei
  • Warum der Kunde niemals das Produkt kauft
  • Die wahren Motive der Einkäufer und Kunden
  • Die Phasen der Verhandlung und deren Vorbereitung
  • Wie Sie Ihren Angebotspreis durchbringen – ohne einen Rabatt
  • So blufft der Einkäufer, die Tricks der Einkäufer
  • So bekommen Sie den höchstmöglichen Preis durch
  • So bleiben Sie freundlich und bestimmt beim NEIN
  • Haben Sie die Kunden, die Ihren Preis zahlen?

 

Termin:
05.02.2020
Ort:
Stuttgart
Veranstalter:
Fachverband SHK Baden-Württemberg
Referent:
Heiko T. Ciesinski
Kosten (Mitglieder):
210,00 €
Kosten (Nichtmitglieder):
315,00 €

Besonderheiten:

Zielgruppe:
Betriebsinhaber und mitarbeitende Partner sowie alle im Verkauf tätigen Mitarbeiter von SHK-Betrieben.

Anmeldeschluss:
3 Wochen vor Seminarbeginn