13.06.2019

Eigentümer verschenken Sparpotenzial: Heizung optimieren

Vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern gibt es wenig Fortschritte bei der Energieeffizienz. Das zeigt eine neue Datenbank von co2online und dem Umweltbundesamt.

Die auf www.wohngebaeude.info veröffentlichten Daten und Diagramme zeigen, dass Sanierungen bei Altbauten und strengere Standards für Neubauten wirken. Allerdings sind die Unterschiede sehr groß. Das heißt: Einige Sanierungen und Neubauten sind wesentlich besser als andere, besonders bei Ein- und Zweifamilienhäusern – und insgesamt nimmt die Energieeffizienz nur noch langsam zu.

Einer der Gründe dafür ist, dass viele Bauherren ihre Heizung nicht optimieren: „Sparpotenziale durch Sanierung oder Neubau werden verschenkt, wenn anschließend nicht optimiert wird“, sagt co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. „Eigentümer sollten deswegen den Heizenergieverbrauch regelmäßig prüfen und bei Bedarf nachjustieren.“

Informationen: www.wohngebaeude.info; www.co2online.de